EINFACH INTERNETLEICHT

DAS VISUAL CONCEPT

Einleitung

Eine der wichtigsten Aufgaben bei komplexen Applikationen besteht darin, die Übersicht zu behalten. Logis.dat Online bietet Module für alle Belange rund um den Prozess von Druckstücken und deren Logistik, und jeder, der mit den damit verbundenen Fragestellungen vertraut ist, weiss, dass es hierbei komplex zugeht.

Grund genug für das Team von Logis.dat, Lösungen zu suchen und sich um Verstärkung zu kümmern. Jede Beherrschung von Komplexität und Zuverlässigkeit ist ein eine Frage der Orientierung und der Betreuung. Aber: Ein guter Betreuer sorgt immer auch für Orientierung. Daher bestand die Aufgabe zunächst darin, die richtigen Betreuer zu finden, ähnlich wie die geschickte Trainer-Berufung im Fussball die wesentlichen Probleme lösen kann.

Nach längerer Anlaufzeit und einigen Verhandlungen sind wir nun fündig geworden, und können uns mit diesem Relaunch glücklich schätzen, dass wir die Besten der Besten zu Ihrer und unserer Unterstützung gewinnen konnten. Wir haben jedem einzelnen Logis.dat-Modul einen oder sogar mehrere Verantwortliche zugeteilt: Alle Verantwortliche haben beste Referenzen und bringen ein Bündel an Erfahrung mit, denn wir haben sie ausnahmslos im alten Griechenland rekrutiert: die meisten von ihnen haben ihre erste Karriere im Olymp gemacht und aufgrund der exquisiten Qualifikationen und Dichte des Bewerberfeldes war es möglich, Männer und Frauen nahezu paritätisch zu besetzen.

In ihrer Heimat waren sie lange Zeit mit anderen, doch zumeist artverwandten Aufgaben betraut, und ihre Erfahrungen und ihre Fertigkeiten auf den jeweiligen Gebieten setzen sie in eine Kompetenz, die wir heute den Besten im Spitzenmanagement zuschreiben.

Die charakteristischen Köpfe und Attribute der einzelnen Verantwortlichen helfen Ihnen ab sofort bei der Identifikation der jeweiligen Anwendung. Ausserdem, wie bei allen Werktätigen, sind auch Götter und ihre Verwandten nicht frei von Launen und Fehlern. Behalten Sie daher die Stimmungen Ihrer Modulbetreuer immer im Auge, denn sollte die Laune einmal umschlagen, können Sie auf Hinweise, Unterstützung und Hilfe hoffen.

So möchten wir Ihnen auf diesem Wege Ihre neuen Mitarbeiter vorstellen und Ihnen gleichzeitig die Gelegenheit bieten, sich über die Lebensläufe der einzelnen Darsteller zu informieren.
Darüber hinaus hoffen wir das Beste für eine gute Zusammenarbeit.

Viele Grüße vom
Logis.dat-Team

BASISMODULE UND SICHERHEIT

Hermes

Hermes ist ein Tausendsassa der Antike und er kennt so viele Zuständigkeiten und Aufgaben, dass er mit allem irgendetwas zu tun hat: Götterbote und Windgott, Gott des Handels und der Weiden, Schutzgott der Herden und der Reisenden und Totenführer. Seinem überaus klugen Wesen schreibt man unter anderem die Erfindung des Opferfeuers, der Leier, der Flöte, der Sprache und der Schrift zu.

Ein Mann mit diesen Talenten, der dabei den Überblick bewahrt, ist bei uns für genau diesen Überblick zuständig: Hermes kümmert sich um das Modul für Reports und Statistik, er steckt in allen Prozessen und Tätigkeiten und kann darüber Auskunft geben. Denn die Kommunikation ist seine größte Stärke und als berufener Bote war er mit vergleichsweise geringem Aufwand für diese Aufgabe zu gewinnen. Nur auf das Flötenspiel soll er bislang verzichten. Wir hoffen, er hält sich daran...

 

WORKFLOW-MODUL

Moiren

Um das Workflowmodul kümmern sich die Moiren, die in der römischen Sage als Parzen benannt werden.

Die Moiren sind drei Schicksalsgöttinnen, die sich um das Los des Einzelnen kümmern. Es treten als Darstellerinnen auf: Klotho, die den Lebensfaden spinnt, Lachesis teilt das Lebenslos zu, und schliesslich Atropos, der es überlassen ist, den Lebensfaden abzuschneiden.

Nicht unähnlich verhält es sich mit den einzelnen Abschnitten des Workflows eines Produktes: auch hier wird ein Prozess ins Leben gerufen, wenn der Workflow gestartet wird, er wird auf unterschiedliche Bereiche aufgeteilt und schliesslich findet ein Prozess auch sein verdientes Ende.

In den bildlichen Informationen liegt der Schwerpunkt auf dem Ausdruck der drei Damen und auf dem Gelingen ihrer Spinnfäden: sollte die heitere Stimmung der drei umschlagen oder sollten sich die Fäden verwickeln, ist im Prozess oder der Bedienung etwas in Gang gekommen, das nach Abhilfe oder Änderung verlangt.

 

MEDIAWAREHOUSE

Hephaistos

Der sympathische Olympier Hephaistos ist der griechische Gott des Feuers, insbesondere des himmlischen (des Blitzes), der Vulkane und der Schmiedekunst.

Nachdem er in der Vergangenheit Vortreffliches leistete, indem er für andere Götter Paläste, kunstvolle Waffen und sogar die Agis geschmiedet hat, kümmert er sich bei Logis.dat - seinem Alter angemessen - nun um den richtigen Gebrauch der Vorlagen in der Mediendatenbank. Denn aus allen Daten wird irgendwann ein Druckstück, und an der in alter Zeit unbekannten Drucktechnik hat er als aktiver Senior auf seine alten Tage mächtig Gefallen gefunden.

Wenn er jedoch den Hammer gelegentlich zu eifrig schwingt, kann man davon ausgehen, dass er gebremst werden muss...

 

KOPIERSTUDIO

Nakissos

Der Held des Logis.dat-Kopierstudios ist auch in unserem Alltag kein unbekannter: schliesslich ruft man die etwas selbstverliebten Zeitgenossen mitunter nach ihm "Narziss".

In der griechischen Sage hat der schöne Jüngling eine Liebe verschmäht und bekommt daraufhin von Nemesis eine Strafe auferlegt, die es in sich hat: er soll sich in sein eigenes Spiegelbild verlieben, das er beim Trinken in einer bei Thespiä befindlichen Quelle erblickt, und von dieser Liebe verzehrt zu Grunde gehen oder sich selbst töten. (Übrigens: Aus seinem Blut wuchs die Narzisse, welche bei den Griechen ein Symbol der Vergänglichkeit und des Todes war.)

Nun, der Aspekt der Strafe und Hinterlist spielt bei unserem Logis.dat-Kopierstudio keine Rolle; doch was charakterisiert denn das Verhältnis von Original und Kopie besser als dieser junge Mann, der so von sich begeistert ist? Wenn unter diesen Umständen der Spiegel zerbricht, kann dies natürlich nichts Gutes bedeuten, und der betrachtende Benutzer bekommt eine Ahnung über einen unguten Vorgang.

 

PERSONAL PRINT

Chariten

Die Chariten, von denen andere lieber als "Grazien" sprechen, sind die griechischen Göttinnen der Anmut, Heiterkeit und Lieblichkeit. Es ist erneut ein Trio aus drei Frauen, namens Aglaia (Glanz), Euphrosyne (Frohsinn) und Thalia (Blühende).

Ihre Liebe gehört dem Schönen und dem Individuellen, weshalb sie sich bei Logis.dat der Aufgabe angenommen haben, die Individualisierung von Druckstücken und Dokumenten zu betreuen. Sie sind ebenso gewissenhaft wie sensibel und daher genau die richtige Besetzung, um sich um detailgenaue Wiedergabe und Accouratesse zu kümmern.

Sollten sie allerdings in Rage geraten, darf man davon ausgehen, dass man ihre Verstimmung durch eine Verletzung der Konvention verursacht hat...

 

WARENKORB UND ONLINE-LAGER

Tyche

Wir sehen im "Warenkorb" die direkte Nachfolge des "Füllhorns" der Tyche, und so gibt es keine bessere Besetzung für diese Aufgabe als die sympathische Göttin des Glückes und des Zufalls. Ihre großzügige und freigiebige Art macht sie sogar zu einer Traumbesetzung, und die Zuverlässigkeit von Logis.dat hat den Zufall aus der Zuständigkeit von Tyche herausgenommen.

So lautet die Vereinbarung von Tyche mit Logis.dat, dass Sie sich darum kümmern soll, die Besteller glücklich zu machen und den Zufall beiseite zu lassen.

Nur ihr Füllhorn ist empfindlich, und sollte man sehen, dass hier Defekte entstehen, kann man davon ausgehen, dass ein Problem vorliegt. Umso mehr freut sich Tyche, wenn alles seinen gewohnten Gang geht und ihre Dienste erfolgreich erbracht werden können.

 

ONLINE-ARCHIV

Lethe

Was könnte man sich von einem Archivierungssystem mehr wünschen, als dass es hilft zu vergessen. Dass es die Arbeit abnimmt, sich um Archivierungszeiten, Vernichtungspflichten zu kümmern oder sich den Ort der Aufbewahrung zu merken.

So geben wir unser Archiv in die Hände von Lethe. Als einer der Flüsse in die Unterwelt führt ein Glas ihres Wassers zum ewigen Vergessen. Man darf sich darauf verlassen, dass Lethe selbst alles Wichtige im Kopf behält. Auch, wenn sie sich dafür gelegentlich einen Knoten ins Taschentuch knüpft.

 

STAMMDATEN

Kronos

Nein, Kronos kümmert sich mehr als nur den richtigen Stand unserer Systemuhr. Schon das seinem Namen entnommene "Chronometer" hat man ihm oft genug vor die Nase gehalten, so dass er heute bei Dingen der Zeit eher empfindlich reagiert.

Als ursprünglicher Gott der Saaten und der Fruchtbarkeit ist er durch und durch bodenständig und für das Gelingen, Gedeihen und Wachsen des Fundamentalen berufen, weshalb er bei Logis.dat die Betreuunng des Stammdatenmoduls übernommen hat. Wehe, wenn hier Fehler entstehen: sein Zorn ist mehr als beeindruckend und seine Pedanterie legendär.

Und wenn alles reibungslos läuft, spielt er doch noch ein wenig mit seiner alten Sanduhr...

 

HABEN SIE NOCH FRAGEN?

Apollon

Auf den Lieferscheinen von Logis.dat findet sich mit Apollon kein geringerer als der griechische Gott der Weisheit, der Dichtkunst, der Musik und des Gesanges, der ursprünglich der Gott des Sonnenlichtes war.

Es ist eine Starbesetzung für eine solche Aufgabe und es war - man kann es sich vorstellen - nicht leicht, ihn zu verpflichten.

Dass er diese Aufgabe mit Bravour meistert und trotz seiner zahlreichen Talente genau der richtige ist, erklärt sich aus seiner langen Vorgeschichte: sein Lebensweg ist geprägt von der Überwindung zahlreicher Übel und Widernisse - wobei er bei allem ein atemberaubendes Tempo an den Tag legt. Er kannte Kämpfe gegen Riesen und Giganten, sorgte für Verwirrung in Troya, besiegte Widersacher im Flötenspiel und hat ein gutes Händchen darin, die Zukunft vorauszusehen.

Seine unbeugsame und zielsichere Aura begleitet daher jede unserer Aussendungen.

 

RECHTLICHER HINWEIS

Sämtliche hier und an anderen Stellen der Webseite abgebildeten Grafiken unserer griechischen Protagonisten sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich und unbeschränkt durch die Logis.dat GmbH zu nutzen.